Historische Fahrzeuge

Hier erfahren Sie alles über unsere ehemaligen Löschfahrzeuge und Geräte

Löschgruppenfahrzeug 8

Das LF 8 war im Dienst von 1990 bis 2016 und diente zur Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung. Das Feuerwehrauto hatte ein Mercedes Benz Fahrgestell mit einem Aufbau von Metz. Es war eine Vorbaukreiselpumpe und eine TS8/8 mit 800l/min verbaut.

Weitere Details

Opel Blitz

Der Opel Blitz war mit einem 500l Wassertank, sowie einer Vorbaupumpe ausgestattet. Im Einsatz war das Fahrzeug von 1971 bis 2000.

VW Pritschenwagen

1973 wurde ein VW Pritschenwagen für das Heuwehrgerät indienstgestellt. Dies war ein von zwei Heuwehrgeräten im Landkreis Starnberg. Der VW Pritschenwagen war bis 1990 in Dienst. Das Heuwehrgerät ist bis heute im Feuerwehrgerätehaus.

VW Bus

Der VW-Bus wurde im Jahr 1957 gebaut und indienst gestellt. Ausgestattet war er unter anderem mit einer Ziegler Tragkraftspritze TS8-8. Im Einsatz war er bis 1971.

Erste Handkrafttragspritze

Saug- und Druckspritze Nr.2 wurde von der Firma "Fa. Justus-Christian Braun" im Jahr 1900 in Nürnberg hergestellt. Der Preis betrug 1120,00 Mark. Für die Bedienung der Spritze waren acht Mann notwendig. Die maximale Wasserlieferung betrug 200l/min bei einer Wurfweite, mit einem Rohr, von maximal 26m.