Gerätehaus

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Geisenbrunn befindet sich in der Tonwerkstraße 3, Geisenbrunn, direkt neben der Gaststätte Geisenbrunn. Das im Jahr 1977 errichtete Gebäude bietet in der Fahrzeughalle Platz für zwei Großfahrzeuge, die Gerätschaften der Feuerwehr sowie die persönliche Schutzausrüstung der aktiven Feuerwehrkameraden/innen. Außerdem befinden sich noch ein Büro, eine kleine Werkstatt, eine Kleiderkammer, eine Schlauchwaschwanne sowie ein Schulungsraum im Gerätehaus.

Fahrzeughalle

In der Fahrzeughalle werden unsere beiden Feuerwehrfahrzeuge (TSF-W und HLF 10) untergebracht. Darüber hinaus bietet sie Platz für die Gerätschaften sowie die persönliche Schutzausrüstung der aktiven Feuerwehrkameraden/innen.

Büro

Der Feuerwehrkommandant ist für die Einsatzbereitschaft und für die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr verantwortlich. Er berät die Gemeinde bei Fragen des abwehrenden Brandschutzes und des technischen Hilfsdienstes. Des Weiteren ist er prinzipiell Einsatzleiter bei Einsätzen, bei denen der Schadensort innerhalb seines Einsatzgebietes liegt. Nach den Einsätzen ist eine Einsatznachbearbeitung notwendig, um die geleistete Arbeit zu dokumentieren. Außerdem plant und organisiert der Kommandant die Weiterbildung der Feuerwehrkameraden.

Schlauchpflege

Die im Keller des Gerätehauses befindliche  Schlauchwaschwanne wird von uns benützt um die im Einsatz / in den Übungen verwendeten Schläuche zu reinigen. Anschließend werden die Schläuche in unserer Schlauchtrocknungsanlage getrocknet.

Werkstatt

Die Geisenbrunner Feuerwehr hat einen ehrenamtlichen Gerätewart, der für die Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Geräte zuständig ist. Zur Ausführung seiner Tätigkeit steht ihm eine kleine Werkstatt im Keller des Gerätehauses zur Verfügung.

Schulungsraum

Im Keller des Gerätehauses befindet sich unser Schulungsraum. Im Schulungsraum findet der theoretische Teil der Übungen/ Fortbildungen sowie auch die Nachbesprechung von Übungen und Einsätzen statt.
Da die Kameradschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserer Feuerwehr nicht nur leere Worte sind, wird der Schulungsraum nach jeder Übung auch zu einer gemeinsamen Brotzeit und einem geselligen Beisammensein genutzt.

Historische Standorte der Gerätehäuser unserer Feuerwehr

Kurz nach der Gründung des Vereins (16. Juni 1900) wurden zusätzliche Ausrüstungsgegenstände beschafft. Daher wurde das erste Feuerwehrgerätehaus erbaut, welches an der heutigen Schulbushaltestelle stand. Von 1963 bis 1978 war die Feuerwehr in einer Kellergarage im Gemeindehaus Hauptstraße 10 untergebracht. 1977 wurde von der Gemeinde Argelsried an der Tonwerkstraße ein neues Freizeitheim mit Feuerwehrhaus gebaut. Das Feuerwehrhaus mit zwei Stellplätzen, Schlauchwaschanlage, kleiner Werkstatt, einem Schulungsraum sowie Büro konnte 1978 bezogen werden. Nun war es möglich, dass die Schutzanzüge im Feuerwehrhaus untergebracht werden konnten und jeder Feuerwehrmann dafür seinen eigenen Platz erhielt.

Kontaktieren Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Geisenbrunn e.V.
Tonwerkstraße 3
82205 Geisenbrunn

info@feuerwehr-geisenbrunn.de