6-streifiger Ausbau der A96

19. März 2017
Gilching Bürgerinformation Germering
Die A96 wird auf sechs Spuren zwischen Oberpfaffenhofen und Germering erweitert.

Das Autobahnteilstück zwischen Oberpfaffenhofen und Germering wird auf sechs Spuren ausgebaut. Im Jahr 2010 wurde eine Verkehrszählung durchgeführt, welche ergab, dass die durchschnittliche Verkehrsmenge 71.500 Kfz/24h beträgt. Die Erweiterung wurde geplant, da das Verkehrsaufkommen in den letzten Jahren stark gestiegen ist und ein weiterer Anstieg um 10-12% bis zum Jahr 2025 erwartet wird.

Die ersten Maßnahmen, wie z.B. das Abholzen der Autobahnrandbepflanzung, werden bereits durchgeführt. Ein Autobahnrastplatz wird auf der Höhe zwischen Geisenbrunn und Germering gebaut werden. Des Weiteren sind für den Lärmschutz Dammböschungen, Lärmschutzwände (Abschnitt Germering und Gilching), sowie eine Galerie über der Autobahn bei Neugilching geplant. Zudem wird es eine neue Autobahnauffahrt im Gewerbegebiet Süd (Gilching) Richtung München aus Starnberg kommend geben. Somit müssen die Kraftfahrer aus Starnberger Richtung nicht mehr links auf die A96 Richtung München abbiegen. An dieser Stelle kam es erst am 30. Januar 2017 zu einem Verkehrsunfall, zu welchem wir gerufen wurden.

Alle Pläne sind bei der Autobahndirektion Südbayern abrufbar:
    Kurzinformation (2 Seiten)
    Planfeststellung (940 Seiten)
        Auswirkungen auf Wohnen und Wohnumfeld
            Seite 927
        Kartendarstellung
            Seite 880 Autobahnauffahrt Gewerbegebiet Gilching Süd
            Seite 881 Autobahnabschnitt Höhe Geisenbrunn
            Seite 883 Autobahnrastplatz

Weitere Informationen zum Verkehrsaufkommen auf deutschen Straßen sind unter bast.de abrufbar.